Dienstag, 10. Januar 2012

Kasperle Theater

Zu Weihnachten gab es dieses Jahr auch vier Kasperle-Puppen: ein Kasperle, eine Prinzessin, ein Pirat und ein Krokodil. Nur das passende Puppentheater fehlte noch. In unserer unendlichen Fundgrube an wertvollen Reststücken (aka Keller) stand noch ein alter Rahmen von unserem ehemaligen Wickelbrett, dazu ein 30cm Brett aus dem Baumarkt als Bodenplatte, den Rahmen mit Winkeln aufgeschraubt und zwei Bretter als Blenden daraufgeschraubt (ja, es empfiehlt sich das vorbohren, ansonsten reißt das Holz sehr schnell). Gestern abend in Windeseile noch alles rot angestrichen und Vorhangstoff an die Rückseite getacktert. Zum Nähen war keine Zeit, denn schon heute gab eine erste Aufführung zum Kindergeburtstag .Und nun steht es da, das selbst gebautes Kasperle-Theater.

Kommentare:

  1. Was fuer eine tolle Idee.Und wieder etwas besonders gezaubert und auch auch noch Geld dabei gespart.Toll.

    Sei lieb gegruesst und habe ein schoenes Wochenende

    Conny

    AntwortenLöschen