Samstag, 13. Juli 2013

Partykleid "Feliz"

Ich gebe es ehrlich zu: von diesem Kleid könnte ich 100 Fotos hier zeigen, einfach weil ich so stolz bin. Das war mein bisher schwierigstes Nährpojekt: Kleid "Feliz" von Farbenmix. 
Bilanz: gefühlte 10 Stunden Zuschneiden, Stecken und  Bügeln, gefühlte 10 Minuten nähen.
Und nur eine Naht musste ich wieder auftrennen. (;

Das ist doppellagig mit einem Schürzenteil, der dann aber an das Unterkleid genäht wird. Dadurch entsteht dieser schöne Astrid-Lindgren-Look, den ich so liebe. Hinten wird es mit einer Bindeschleife geschlossen und unten habe ich es mit Rüschen versehen.




Kommentare:

  1. Antworten
    1. Das ist ja wirklich ein traumhaft tolles Kleid. Da kannst du zurecht stolz drauf sein.

      Ich trau mich ja an diese "verzwickt aussehenden" Kleider irgendwie nocht nicht ran... aber ich hab auch noch ein bisschen Zeit, bis Madamchen nach sowas fragt ;-) Momentan gehts sehr gut noch mit Schürzenkleidern.

      Also meinetwegen kannst du noch ein paar mehr Fotos davon reinstellen, so ein paar Details würden mich noch interessieren. Sieht echt super aus!!

      LG, jAnE

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen